Wir über uns » Philosophie und Geschichte


Sie möchten unser Geheimnis wissen?

Wir backen mit Herz und Hand.


Unter diesem Motto stellt die Familie Kläning bereits seit 1903 gesundes Brot und süße Leckereien her, die bis heute ihre Liebhaber weit über Bremen und Achim hinaus haben.
Traditionell bis ins letzte Rezept.
Den hohen Ansprüchen des Firmengründers August Ludwig Heinrich Kläning fühlen wir uns noch heute verpflichtet. Im Zeitalter zunehmender Industrialisierung des Backgewerbes haben wir uns das Wissen und Können alter Handwerkskunst bewahrt. Wir backen nach alten Regeln, überlieferten, in der Familie Kläning selbst erarbeiteten Rezepten und mit Qualitäts-Rohstoffen, die so weit wie möglich aus der Region stammen. Frische und der Verzicht auf künstliche Zusatz- und Konservierungsstoffe, sind für uns selbstverständlich.

Sie erwarten Gebäcke mit dem unverwechselbaren Kläning-Geschmack.
Unser Geheim-Gewürz, das alles abrundet und krönt:

Eine Prise Liebe.




Historie

1903 Gründung der Fein-Bäckerei und Conditorei August Heinrich Ludwig Kläning in Bremen Findorff.
1904 Im September legt August H.L. Kläning die Meisterprüfung ab und Sohn August wird geboren.
1927 Sohn August Kläning legt die Meisterprüfung ab.
Nach der Rückkehr aus Kriegsgefangenschaft übernimmt er die Bäckerei des Schwiegervaters Friedrich Schnelle in Walle, da der Betrieb in Findorff ausgebombt ist.
1944 Karsten Kläning, Sohn von August Kläning und T. Kläning, geb. Schnelle, Tochter aus einer Bäckerdynastie, wird im Juni geboren.
Er lernt beim damaligen Bremer Innungsmeister H. Kringel das Konditor- und anschließend im elterlichen Betrieb noch das Bäckerhandwerk.
Im Bundeswettbewerb der Landessieger des Bäckerhandwerks belegt er den dritten Platz und erhält Urkunde und Händedruck vom damaligen Bundespräsidenten Heinrich Lübke.
1972 Meisterprüfung.
In den folgenden Jahren Anstellungen in den verschiedensten Bäckerei- und Konditoreibetrieben in Europa, um Erfahrungen zu sammeln.
1979 Eröffnung des Cafè Kläning in Achim in der Obernstraße.
1996 Schließung des Cafés, Eröffnung von drei Filialen und Umzug in die neuen Produktionsräume im Gewerbepark Achim-Uesen.
2003 Familie Kläning feiert hundertjähriges Bestehen im Backhandwerk und die Neu-Eröffnung des Hauptgeschäftes in Achim Uesen.
15.02.2009 Die Handwerksbäckerei Kläning feiert 30-jähriges Bestehen des Betriebes in Achim.
2013 Die Handwerksbäckerei Kläning feiert im April 110-Jahre Bäcker- und Backtradition der Familie Kläning.